SEI DABEI!

Im Audio-Walk-Projekt können sich Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren als Schauspielerinnen, Performerinnen, Tänzerinnen, Fotografinnen, Choreografinnen, Tontechnikerinnen, Videografinnen und Webgestalterinnen ausprobieren.

Gemeinsam mit den Teilnehmenden werden Orte der Stadt Bamberg erkundet, die für junge Menschen besonders wichtig sind. Es wird untersucht, welche Geschichte die Orte haben und diese künstlerisch mit dem Alltag von heute verknüpft. Dafür werden Kenntnisse der Ton- und Videotechnik, der Performance- und Theaterkunst sowie des digitalen Gestaltens eines Webauftritts vermittelt. Die Teilnehmenden können jeden Bereich ausprobieren und selbst entscheiden, in welcher Art und Weise sie sich kreativ ausdrücken wollen. Ziel des Projekts ist es, einen Audio-Walk zu entwickeln, das heißt eine Stadtführung mit Audio-Guide, der vor Publikum präsentiert wird. Basis dafür ist eine von den Teilnehmenden selbst gestaltete Website, die alle Ergebnisse einfasst.

Das Projekt startet am Montag, 29. März, um 10 Uhr. Ob der Start persönlich oder online stattfinden kann, wird noch bekanntgegeben. Die Treffen finden dann wöchentlich donnerstags von 15:00 bis 17:00 Uhr statt. Intensivproben sind in den Oster- und Pfingstferien geplant. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Das Projekt ETA: ZEIG DEINE STADT wird gefördert durch „Zur Bühne“ das Förderprogramm des Deutschen Bühnenvereins im Rahmen von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“.

In Kooperation mit dem Zentrum Welterbe Bamberg und Innovativen Sozialarbeit (iSo) e.V.

Weitere Infos und Anmeldungen unter theaterpaedagogik[at!]theater.bamberg.de

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s